Rettungssanitäter-Ausbildung
Sie sind hier: Ausbildung - Rettungssanitäter-Ausbildung
Ausbildung
Rettungssanitäter-Ausbildung
Die Ausbildung zum Rettungssanitäter ist nicht zu verwechseln mit der Ausbildung als Notfallsanitäter bzw. Rettungsassistent, denn sie ist kein anerkannter Ausbildungsberuf. Viel-mehr hat jedes Bundesland eigene Ausbildungsvorschriften und Regelungen. Der Alltag in der Ausbildung als Rettungssanitäter wird Sie immer wieder vor neue Herausforderungen stellen und sich nie gleichen! Man muss immer schnell zur Stelle sein, wenn Hilfe gebraucht wird und sich sofort ein Bild über das Ausmaß der Verletzungen oder Erkrankungen machen können. Je nach Situation leisten Sie Erste Hilfe, stellen die Transportfähigkeit des Verletzten her und beobachten und betreuen ihn beim Krankentransport. Zugangsvoraussetzungen Um die Rettungssituation bei uns im ländlichen Raum zu verbessern, werden ab Sommer 2 neue Rettungswagen an 2 neuen Standorten (Neustadt + Liebschütz/Liebengrün) eingesetzt. Um den notwendigen Personalbedarf zu decken, findet im Mai & Oktober die notwendige 3-monatige Qualifizierung zum Rettungssanitäter statt. Mit erfolgreich bestandener Prüfung ist die Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis garantiert. Start der Rettungssanitäter-Lehrgänge: 1) 25.05.2020 - 11.09.2020 2) 05.10.2020 - 16.01.2021 Rettungsdienstbereiche: Pößneck / Schleiz / Bad Lobenstein BEGINN: 25.05.2020 & 05.10.2020 Informationen zur Qualifizierung: Dauer: insgesamt 520 Stunden - gegliedert in 4 Teile TEIL 1 - theoretischer Grundlehrgang (160 Stunden) TEIL 2 - Klilnikpraktikum (160 Stunden) TEIL 3 - Rettungswachenpraktikum (160 Stunden) TEIL 4 - Abschlusslehrgang (40 Stunden) Abschlussprüfungen mit einem schriftlichen, einem praktischen und einem mündlichen Teil. Voraussetzungen: Dass Ihre Bewerbung erfolgreich ist, gilt es einige Dinge zu beachten. Vor der Bewerbung ist es wichtig, dass Sie bestimmte Voraussetzungen für die Qualifikation zum Rettungssanitäter erfüllen: Sie sind mindestens 18 Jahre alt Sie besitzen einen Führerschein mindestens der Klasse B, bevorzugt Klasse C1 Sie haben einen dieser Schulabschlüsse: Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur Ihr polizeiliches Führungszeugnis hat keine Einträge Ihr Hausarzt bescheinigt Ihnen die gesundheitliche Eignung für die Tätigkeit des Rettungssanitäter UNSERE LEISTUNGEN: während der Qualifikation zahlen wir eine MONATLICHE AUSBILDUNGSVERGÜTUNG in Höhe von 900,00€ (Brutto) mit erfolreichem Abschluss -> Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis in Voll- oder Teilzeit Vergütung nach DRK-Tarifvertrag Thüringen Diese Qualifikation eignet sich besonders für Personen, welche sich beruflich umorientieren möchten und für junge Menschen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, als Einstieg ins Berufsleben mit perspektivischer Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w/d). Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bei uns mit einem kurzen Bewerbungsschreiben und Ihrem Lebenslauf hier über unsere Homepage oder per E-Mail (Anhänge in PDF). Bitte teilen Sie uns in Ihrer Bewerbung den gewünschten Beginn des Lehrganges mit. Bewerbung / Kontakt DRK-Rettungsdienst Obere Saale gGmbH Rettungsdienstmanagerin Frau Wageringel Bärenleite 33 07381 Pößneck Email: personal@drk-sok.de
· · · · ·
DRK-Rettungsdienst “Obere Saale” gGmbH Tochterunternehmen im Kreisverband Saale-Orla e.V.
DRK Rettungsdienst “Obere Saale” gGmbH Bärenleite 33 07381 Pößneck Tel: 03647 462180 Fax: 03647 462170
Kontakt
DRK-Mitglied werden
Blutspendetermine
DRK-Kreisverband
DRK Kreisverband Saale-Orla e.V.
Stellenbörse
Aktuelles
DRK-Rettungsdienst “Obere Saale” gGmbH Tochterunternehmen im Kreisverband Saale-Orla e.V. Mitglied im Rettungsdienstzweckverband Ostthüringen
Rettungsleitstelle: Tel. 0365 8389390